Family, Mommy, Uncategorized

Mama’s Little Helper

IMG_2629_Facetune_19-06-2018-19-16-17Eliyah ist ein richtiger Klammeraffe. Immer und überall will er mittendrin statt nur dabei sein und wenn ich kochen will, ist das natürlich schwierig, ihn dabei auf dem Arm zu halten. Auch in  Trage wäre das sehr ungünstig, da er erstens dem unter Umständen auftretenden heißen Dampf ausgesetzt wäre und er das auch nicht gut fände, da er so ja nichts sehen könnte. Auf dem Boden mag er dann aber auch nicht sein, denn von da sieht man ja erst recht nichts und so klebt er mir dann am Bein und weint. Also ein Zustand, der einer Lösung bedurfte.

Was liegt da also näher, als eine Möglichkeit zu finden, ihn sicher in meiner Nähe ‚auf Augenhöhe‘ unterbringen zu können, ohne dass er mir in die Töpfe haut oder sich sonst wie verletzen könnte? Ihr könnt euch also vorstellen, dass ich entsprechend begeistert war, dass wir dies nun in Form des Lernturms
von Däumlin testen durften. Ich kann meinen kleinen Helfer da reinstellen und ihm dann „Kochutensilien“ auf die Arbeitsplatte stellen und schon ist er zufrieden, weil er beim Kochen „helfen“ kann.

IMG_2630_Facetune_19-06-2018-19-16-55Was den Lernturm von Däumlin meiner Meinung nach wesentlich von anderen Anbietern positiv unterscheidet, ist, dass er eben nicht nur als Lernturm nutzbar ist,
sondern auch zum Spielen genutzt werden kann, da er Hausform mit kleinen Türen und Fenstern hat und sich so wunderbar als Wohnung für die Plüschfreunde anbietet.

Seine Konstruktion ist so durchdacht, dass Eliyah es schon jetzt mit 15 Monaten fast alleine schafft, hinaufzuklettern und es schon alleine wieder herunter schafft, ohne dass Gefahr bestünde, dass er fällt. Dennoch gilt selbstverständlich auch bei diesem Turm, was immer für Kleinkinder gilt: Benutzung darf nur unter Aufsicht eines Erwachsenen erfolgen, aber ich denke, das sollte ja jedem klar sein.

IMG_2631_Facetune_19-06-2018-19-17-32Selbstverständlich ist der in Wunschfarben lackierbare Turm auch für kleine Nager, wie meinen Sohn nicht gefährlich, da natürlich kinderspielzeuggeeignete Lacke verwendet werden. Sollte also auch euer kleiner Schützling der Meinung sein, dass man den Turm auch annagen könne, so müsst ihr euch außer um den Lack des Turmes keine Sorgen machen. Aber auch hier kann ich euch beruhigen: Eliyah hat es trotz ausdauernder Versuche noch nicht geschafft, die Farbe zu entfernen 🙂 Solltet Ihr also auf der Suche sein nach ebenso einem Lernturm, so kann ich euch nur empfehlen, der Webseite von Däumlin einmal einen Besuch abzustatten und euch für diesen Turm zu entscheiden. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. Außerdem, finden sich dort noch viele andere tolle Dinge, die einen Blick wert sind.

Dieser Beitrag enthält einen gesponserten Artikel.

Please follow and like us:
error

You may also like...

Popular Articles...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.